Teneriffa entdecken beim Geocaching

video @de Sin comentarios »

Wir möchten euch gerne etwas Besonderes mitteilen, was uns eine Schule im Südwesten Deutschlands zukommen lieβ. Die Schüler der neunten Klasse haben uns ein Projekt geschickt, an dem sie ganz lange gearbeitet haben. Dieses Projekt betraf Teneriffa, und Loro Parque als Hauptatraktion der Insel. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Botschaft alle erreichen und Sie uns als Vorbild moderner Zoo sehen. Wir bedanken uns bei die Schüler und ihre Lehrer, für den groβes Bemühen und ihre tolle Arbeit. Das motiviert uns, uns weiterhin für die Pflege und den Schutz der Tiere einzusetzen.

Die Sandbankhai-Babies werden 5 Monate alt und strotzen vor Kraft und Gesundheit

foto, video @de Sin comentarios »

Loro Parque hat einen besonderen Grund zum Feiern. Denn die vier neugeborenen Sandbankhaie (Carcharhinus plumbeus) entwickeln sich gut und sind bei bester Gesundheit. Die vier jungen Haie sind am 10. März im Aquarium des laut TripAdvisor besten Zoos Europas und zweitbesten der Welt zur Welt gekommen.

Die kleinen Haie, Abel, Airam, Lian und Juan genannt, befinden sich, fünf Monate nach ihrer Geburt, in einem hervorragenden Zustand. Sie haben die erste besonders kritische Zeit gut überstanden. Nach ersten detaillierten Untersuchungen, unter anderem des Blutbildes, kann eine Diät verabreicht werden, die genau auf sie abgestimmt ist.

Die kleinen Haie zeigen eine besondere Vorliebe für Seehecht und Tintenfisch und leben in einem großzügigen Aquarium, das den Bedürfnissen dieser eindrucksvollen Meeresbewohner entspricht. Tagsüber leuchtet natürliches Licht, nachts ein sanftes Mondlicht. Auch die Temperatur wird im Rhytmus der Jahreszeiten gesteuert.

Die vier Hai-Babies spielen wie ihre Verwandten im Loro Parque eine bedeutende Rolle als Botschafter für den Schutz ihrer Artgenossen, die in den Weltmeeren durch menschliches Wirken stark bedroht sind. Bekanntlich gefährdet die steigende Ausbeutung der Natur durch eine rasant wachsende Menschheit viele Arten in ihrem Bestand, darunter die Haie, die seit 400 Millionen Jahren unsere Erde bewohnen.

Jedes Jahr werden bis zu 100 Millionen Haie gefangen und getötet. Zudem werden nach Angaben der Welternährungsorganisation (FAO) jährlich rund 600.000 Tonnen Haie als unnützer Beifang weggeworfen. Schon jetzt werden 11 Hai-Arten, darunter auch der Sandbankhai, in der Roten Liste, der von der Ausrottung bedrohten Tierarten, genannt. Dies ist ein unverantwortlicher Aderlass, der nicht ohne Konsequenz für die Stabilität unserer marinen Lebensräume bleibt!

Loro Parque und seine Naturschutzstiftung, die Loro Parque Fundación, möchten die mehr als eine Millionen Besucher des Loro Parque dafür sensibilisieren, sich für einen wirklich nachhaltigen Umgang mit der biologischen Vielfalt wie auch mit den übrigen natürlichen Ressourcen zu engagieren.

Morgan, Tekoa und Adan

animal @de, video @de Sin comentarios »

Orcas

animal @de, video @de Sin comentarios »

Um alle die Menschen zu beruhigen, die sich um Morgan Sorgen machen, möchten wir diese Aufnahmen mit Ihnen teilen. Wie man sieht, geht es Morgan ausgezeichnet.

Morgan hat keine gesundheitlichen Probleme und sie hat auch nicht versucht, sich das Leben zu nehmen, wie es einige angebliche „Tierliebhaber“ absurderweise darstellen. Diese bestätigen durch solche falschen Stellungnahmen nur ihre fanatische Ignoranz!

Wie man sieht schwimmt Morgan auch heute, gesund und munter wie immer, in Gesellschaft ihrer Artgenossen.

Botschafter der Natur

animal @de, video @de Sin comentarios »

Kaiserschnurrbar-Tamarin und Goldenes Löwenäffchen

animal @de, video @de Sin comentarios »

Rote Pandas

animal @de, video @de Sin comentarios »

Der Loro Parque hat eine wundervolle Nachricht aus dem Vereinigten Königreich: Der Kingussie Wildlife Park und der Paradise Wildlife Park haben zwei entzückende rote Pandas in seine Obhut übergeben. Sie werden eine neue Anlage erhalten, die von dem Expertenteam des Zoogeländes entworfen wurde und sehr dem natürlichen Lebensraum dieser Tiere ähnelt.

Der rote Panda ist unter verschiedenen Namen bekannt. Im Orient beispielsweise nennt man ihn wegen seines orange-roten Fells „den Feuerfuchs“. Des Weiteren wird er als „Wanderer auf den Baumkronen“ bezeichnet. Im Allgmeinen haben die roten Pandas sehr viel Ähnlichkeit mit Waschbären, Wieseln und Frettchen. Am wichtigsten ist jedoch, dass der rote Panda als „schönstes Tier der Welt“ angesehen wird.

Da sich der natürliche Lebensraum des roten Pandas auf Höhen zwischen 1300 und 4000 Metern befindet, wurde die Anlage so konzipiert, dass das Tier im Laufe des Tages den Schatten der verschiedenen Bäume genießen kann und die Möglichkeit hat, sich in einem kleinen See zu erfrischen.

Mit dieser neuen und spektakulären Attraktion ist der Loro Parque besonders froh, sowohl seinen Besuchern, die aus allen Teilen der Welt ankommen, als auch den Bewohnern der kanarischen Inseln, das neue Gehege mit seinen bezaubernden und charismatischen Tieren zeigen zu können.

Ein Forschungsprojekt um Cortisolspiegel in Delfinen zu untersuchen

Sin categoría-de, video @de Sin comentarios »

Der Loro Parque führt momentan ein Pionerprojekt, das die Teilnahme von mehr als 100 Delfinen aus 14 europäischen Zoos einschließen wird. Der Zweck dieser Untersuchung ist zu erfahren, ob die Tiere unter Stress leiden. Diese Forschung wird gleichzeitig in allen beteiligten Institutionen realisiert und besteht aus der Speichelanalyse, um den Cortisolspiegel zu erkennen. Bis zum heute, wurde diese Untersuchung durch die Blutprobe verwirklicht.

Herr Doktor Javier Almunia, der Direktor des Bereichs Umweltschutz der Loro Parque Fundacion, erklärt es, dass einer der grundlegenden Aspekte der modernen zoologischen Gärten, wie z.B., Loro Parque, ist es, die investigative Projekte zu führen, um die stressbedingte Probleme der Tiere, die unter ihrer Obhut leben, aufzudecken, die potenziell zu einer Pathologie entwickeln können.

 

Galapagos-Riesenschildkröten

animal @de, video @de Sin comentarios »

Haie Training – Video

animal @de, Sin categoría-de, video @de Sin comentarios »

Dem Aquarium des Loro Parque auf Teneriffa ist es gelungen mit seinem bahnbrechenden Trainingssystem für Haie und Rochen, diese erfolgreich an die Untersuchungen und Kontrollen der Tierärzte zu gewöhnen, was so das Wohlbefinden der Tiere garantiert. Es handelt sich dabei um unterschiedliche und innovative Techniken, die sich der freien Verhaltensweise von Tieren bedienen.