Der IX. Papageienkongress der Stiftung Loro Parque Fundación war ein voller Erfolg

Sin categoría-de Añadir un comentario

Ein voller Erfolg. So kann der IX. Papageienkongress, organisiert von der Loro Parque Fundación, zusammengefasst werden. Insgesamt 850 Kongressteilnehmer aus 47 verschiedenen Nationen haben sich vergangene Woche auf Teneriffa versammelt. Die weltweit einmalige Gelegenheit durfte auf die weltweit renommiertesten Experten aus der Fachwelt zählen.

Dieser Nationalitätenrekord hat die Interaktion der Kongressteilnehmer mit Fachleuten und Experten aus verschiedenen, wissenschaftlichen Bereichen, die von allen Kontinenten angereist sind, wo die Loro Parque Fundación multiple Arterhaltungsprojekte unterstützt, gefördert. Unter anderem wurde die erfolgreichsten Projekte vorgestellt, die dazu geführt haben, dass 9 Papageienarten vor dem Aussterben gerettet werden konnten. Die Loro Parque Fundación hat Arterhaltungsprojekte in aller Welt bereits mit 18 Millionen Dollar unterstützt

Während des Kongresses wurden einige der erfolgreichsten Resultate, die bislang über verschiedene, von der Stiftung geförderte Projekte, durchgeführt wurden, vorgestellt. Dabei wurde nachgewiesen, dass der Schutz der Papageienarten auch den Schutz anderer Arten zur Folge hat. Dank dieser Projekte war es sogar möglich neue Tier-, insbesondere Reptilien, und Pflanzenarten zu identifizieren.

Insgesamt 22 internationale Referenten, deren Vorträge simultan in vier Sprachen übersetzt wurden, haben ihre Erfahrungen und Kenntnisse im Laufe der Woche mit den Kongressteilnehmern geteilt. Darüberhinaus gab es Gesprächskreise und viele andere Aktivitäten. Erstmals, und aufgrund einer überaus großen Nachfrage, wurden unmittelbar nach dem Kongress Intensiv-Workshops in Verbindung mit Experten aus verschiedenen Fachbereichen des Artenschutzes angeboten.

Dieser Kongress, der aufgrund seiner Natur und der außerordentlichen Kapazität weltweit einmalig ist, hat über 1.000 Personen, Kongressteilnehmer und Begleitpersonen, auf die Insel gebracht, die das exzellente Klima in der Stadt Puerto de la Cruz sowie die Artenvielfalt der Kanaren genießen konnten. Das gesellschaftliche Rahmenprogramm beinhaltete zudem ein beeindruckendes, typisches kanarisches Abendessen auf dem Rathausplatz von La Orotava sowie in weiteres nicht weniger Bedeutsames im Auditorium von Santa Cruz de Tenerife. Zudem stand der Besuch der Insel Gran Canaria auf dem Programm, wo das Aquarium Poema del Mar genossen werden konnte und schließlich ein erinnerungswürdiges Galadinner im Garten des Hotel Botánico.

Große Woche im Loro Parque

Im Rahmen des IX Papageienkongresses hat der Loro Parque seine neueste Anlage für Zwerg-Flusspferde eingeweiht. An dem Festakt nahmen zahlreiche Kongressteilnehmer sowie viele lokale Autoritäten und Repräsentanten der Privatwirtschaft teil, die hautnah den neuen natürlichen Lebensraum, der vom eigenen Team des Parks speziell entworfen wurde, bewundern konnten.

Außerdem, und ebenfalls im Rahmen des Kongresses, hat die Loro Parque Fundación den prestigeträchtigen Preis, Premio Gorila an Rosemary Low verliehen. Sie ist eine leidenschaftliche Verfechterin der Papageien, die ihr ganzes Leben diesen Vögeln über Haltung und Arterhalt gewidmet hat. In diesem Jahr wurde der Preis bereits zum 15. Mal verliehen. Er würdigt Umweltverantwortung, Strategien und Aktivitäten zum Erhalt der Artenvielfalt und Engagement zur nachhaltigen Nutzung von Ressourcen.

 

Dejar una respuesta