Der Loro Parque weiht seine neue Ausstellung der Zwergflusspferde ein

Sin categoría-de Añadir un comentario

Der Loro Parque hat heute die neue Anlage der Zwergflusspferde eingeweiht. Präsent waren unter anderem der Präsident des Loro Parque, Wolfgang Kiessling, der Tourismusminister von Teneriffa, Alberto Bernabé, der Bürgermeister von Puerto de la Cruz, Lope Afonso sowie weitere Autoritäten. Die neuen Mitglieder der Familie des Parques, zwei Weibchen, die direkt aus Deutschland und der Tschechischen Republik angekommen sind, leben schon zusammen in einer naturgetreuen Anlage, die extra für sie entworfen wurde.

Circa tausend Gäste, darunter politische und zivile Entscheidungsträger, Unternehmer sowie Teilnehmer des IX. Papageienkongresses, den die Loro Parque Fundación organisiert und der derzeit stattfindet, konnten die neue Anlage, in der Adela und Malela, wie die beiden heißen, leben, bewundern. Die beiden agieren als Repräsentanten ihrer Art in der Wildnis, die durch die Zerstörung ihres Lebensraum mit schwerwiegenden Problemen konfrontiert sind.

Der Loro Parque hat einen naturgetreuen Lebensraum für die jüngst angekommenen Zwergflusspferd-Damen geschaffen. Das neue Zuhause passt sich perfekt an die Bedürfnisse ihrer Art an. Die Anlage verfügt über eine Bodenheizung sowie über ein komplettes Wasserfiltersystem, denn dies ist ein essentielles Element für die Haltung dieser Tiere, die ihre Körper hydriert und auf einer angemessenen Temperatur halten müssen.

So wurde in der Anlage ein Sumpfgebiet geschaffen, in dem es feucht und belaubt ist, ähnlich wie die afrikanischen Flachlandwälder, aus denen diese Tiere ursprünglich stammen. In der Regel leben sie in unmittelbarer Nähe zu einem Fluß.

Die Besucher des Parque können die täglichen Aktivitäten der Tiere durch eine große Scheibe beobachten, die diese charismatischen Zwergflusspferde von ihrer schönsten Seite zeigt. Obwohl diese Art von einer Ängstlichkeit und nächtlichen Gewohnheiten geprägt ist, erlaubt es das Design der Anlage, die Tiere besser kennenzulernen und ein Bewusstsein für die Notwendigkeit, sie zu schützen, zu entwickeln.

Da es sich um eine Art handelt, die gemäß der Internationalen Union für Artenschutz (IUCN) vom Aussterben bedroht ist, spielen Wildtierschutzzentren, wie der Loro Parque, eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, ihre Situation sichtbar zu machen und die Besucher von der Wichtigkeit, sie zu schützen, zu überzeugen, um sie vor dem Aussterben zu retten.

Deshalb, und nur wenige Monate nachdem die große Einweihung des Zen-Gartens – eines auf diesem Planeten einmaligen, untergangenen Gartens – und nachdem der Park erst kürzlich zum zweiten Mal in Folge zum besten Zoo der Welt nach TripAdvisor gekürt wurde, stellte der Loro Parque neue Überraschungen für diejenigen vor, die seinen Einsatz für das Wildleben in all seiner Schönheit und Vielfalt zu schätzen wissen.

Dejar una respuesta