Der „Zen-Garten“, Gleichgewicht zwischen zwei Welten im Loro Parque

Sin categoría-de Añadir un comentario

Es ist nur noch eine Frage weniger Tage bis im Loro Parque eine neue Ausstellung eingeweiht wird. Ein Landschaftsaquarium, wie es bisher noch keines gibt, dessen Hauptakteur das Gleichgewicht zwischen Flora und der mit ihr lebenden Fauna ist. Der „Zen-Garten“ spiegelt die perfekte Schönheit der Ökosysteme des Planeten wider, die bedauerlicherweise in der natürlichen Umgebung immer mehr verloren gehen.

Auf diese Weise repräsentiert die Synergie zwischen Botanik, Aquarologie und Licht, die diese innovative Ausstellung charakterisieren, die Perfektion der Wunder der Natur. Wegen seiner exotischen Atmosphäre ist der „Zen-Garten“ in der Anlage „AquaViva“ die ideale Kulisse für die spektakulärsten Quallen aus tropischen Meeren.

Das Landschaftsaquarium ist das Erste seiner Art und damit einzigartig in der Welt. Einige Charakteristika, die es so speziell machen, ist die Verwendung von Süßwasser, sowie die ungewöhnliche und faszinierende Pflanzenauswahl. Exotische Fische, Schnecken und kleine Garnelen bewohnen diesen Lebensraum, in dem das Gleichgewicht zwischen Flora und Fauna im Mittelpunkt steht.

Die Harmonie und Stabilität des „Zen-Gartens“ ist so perfekt, dass er sich selbst erhält, trägt und ohne menschliches Eingreifen Bestand hat, sobald der Raum geschaffen ist. Dieser Faktor ist ein Schlüsselelement in der Kunst des „Aquascaping“, eine Technik mit deren Hilfe dieses Aquarium geschaffen wurde.

In diesem Raum dominieren die Schatten, die in der japanischen Kultur als ästhetisches Element sehr geschätzt werden. Sie sollen die Vorstellungskraft des Betrachters durch Andeutungen inspirieren. Mehr noch als die Ausstellung selbst. Deshalb lädt der Wassergarten seine Besucher dazu ein, diese Ausstellung von besonderer Zartheit und einer noch nie gesehenen Spektakularität zu entdecken.

Über diesen neuartigen Unterwassergarten, will der Loro Parque, in seiner Funktion als Naturschutzzentrum die große Bedeutung hervorheben, die der Erhalt des Gleichgewichts in den verschiedenen Ökosystemen, die die Schönheit der Natur beweisen, hat. Die Ausstellung wird nach der feierlichen Einweihung am Donnerstag, 31. Mai, ab dem 1. Juni für das Publikum geöffnet sein.

Dejar una respuesta