Loro Parque feiert den Feiertag Día de Canarias in vollen Zügen

Sin categoría-de Añadir un comentario

Der Loro hat am heutigen Donnerstag, 30. Mai, ein Fest zu Ehren des Día de Canarias gefeiert. Der Park hat über verschiedene Aktivitäten, die die Kultur und Gebräuche des Archipels in den Mittelpunkt stellten, gezeigt, dass die Traditionen der kanarischen Region im nach TripAdvisor besten Zoo der Welt, ihren Platz haben.

Besondere Aufmerksamkeit erregten zweifelsohne die typischen kanarischen Trachten, das traditionelle Essen mit Mais, Kartoffeln und Rippchen sowie die kanarische Musik, die die Anwohner und Besucher genießen konnten. Diese Elemente machten den Tag so besonders und unterstrich die Wichtigkeit, die dieser Tag für die Canarios besitzt.

Dieses Mal konnte das Fest mit der vollen Unterstützung der Asociación San Antonio Abad – Fiesta de las Tradiciones de La Florida aus dem Nachbarort La Orotava setzen. Dank der Hilfe der Vereinsmitglieder konnten die Mitarbeiter des Loro Parque ab dem frühen Morgen, das Thai-Dorf, am Eingang des Parks, in eine Kulisse verwandeln, vor der typisch kanarisches Kunsthandwerk seinen Platz fand und verschiedene traditionelle Tänze durchgeführt wurden. Alles unter der sorgfältigen Beobachtung des Bürgermeisters Francisco Linares und anderer politischer Vertreter der Gemeinde sowie durch den Präsidenten des Loro Parque, Wolfgang Kiessling, der besonders unterstrich, wie wichtig es ist, die kanarischen Traditionen in Ehren zu halten.

Gegen 15 Uhr, konnten die Anwesenden, einen weiteren Höhepunkt, der von den Veranstaltern organisiert wurde, probieren: ein typisches kanarisches Gericht, bestehend aus Mais, Kartoffeln und Rippchen. Dazu gab es Inselwein und ein spektakuläres Ambiente, das hunderte Personen genießen konnten.

Der Tag diente außerdem dazu, die Jaguardame Naya, ein Panthera onca, willkommen zu heißen, die Teil des Europäischen Programms für bedrohte Tierarten (EPP) ist. Zudem konnten die Besucher die großartige Arbeit kennenlernen, die im Aquarium bei der Schaffung einer Korallenfarm geleistet wird.

Mit diesem Folkloretreffen, bestätigt der Loro Parque seine enge Verbundenheit zu den kanarischen Traditionen und zur Kultur des Archipels. Aus diesem Grund arbeitet die Parkleitung mit verschiedenen Organisationen aus La Orotava – wie mit diesem Verein aus La Florida  – zusammen. Die Engagement dieses Vereins fördert den Erhalt der Gebräuche und typischen Feste der Inseln.

Dejar una respuesta