Loro Parque gibt einen Kurs über Papageien für Schüler der Vor- und Grundschule sowie der Oberstufe

Sin categoría-de Añadir un comentario

Der Loro Parque, dessen Stiftung die größte Vogelsammlung der Welt besitzt, bietet über die Abteilung für Erziehung einen Workshop an, um den Schülern die biologischen Charakteristikas der Papageien und die Hauptgefahren zu erklären, denen sie in der Natur ausgesetzt sind. Der Kurs richtet sich an Schüler der Vor- und Grundschulen sowie der Oberstufe und ist eine Ergänzung des bereits bestehendenden pädagogischen Programms. Er kann von den Schulen für dieses Schuljahr, das im Juni endet, gebucht werden.

Der Loro Parque betrachtet die Rolle der Erziehung, wenn es darum geht, die am meisten bedrohten Tierarten kennenzulernen, als fundamental. In diesem Fall sind 23% der existierenden Papageien, gemäß der Internationalen Union zum Erhalt der Natur (UICN) auf die eine oder andere Weise bedroht. Deshalb versteht sich dieser Kurs als eine großartige Gelegenheit die Fürsorge und den Respekt vor Tieren zu fördern.

Die Aktivität wird von der pädagogischen Abteilung sowie den Pflegern und Trainern der Vögel, im Rahmen der Loro Show angeboten. Die Schüler lernen einige biologische Charakteristika kennen: Sie lernen Kakadus, Aras und andere Arten zu unterscheiden, die verschiedenen Federarten und deren Funktionen kennen, wovon sich die Vögel ernähren, welchen Bedrohungen sie ausgesetzt sind und was man zu ihrem Schutz tun kann.

Dieser Kurs, zusammen mit anderen Initiativen der pädagogischen Abteilung, vertieft das Engagement des Loro Parque für die Sensibilisierung der jungen Generation für die Probleme, denen sich eine unendliche Zahl von Arten in der Natur ausgesetzt sehen. Er bietet zudem Alternativen und Lösungen zu ihrem Schutz an. Viele Schulen vertrauen auf die Arbeit des Parque und seiner Stiftung. Sie nutzen die Einrichtung als ein ergänzendes Bildungselement, anhand dessen sie auf praktische und angewandte Art Wissen vermitteln.

Dejar una respuesta