Loro Parque zeigt seinen Besuchern den ersten Zebrahai, der in einem Aquarium in Spanien geboren wurde

Sin categoría-de Añadir un comentario

Udra ist ein besonderes Zebrahai-Weibchen, denn es ist das erste Exemplar, das in einem spanischen Aquarium geboren wurde. Für das Team des Aquariums im Loro Parque, das für diesen Zuchterfolg verantwortlich ist, ist es der ganze Stolz. Es hat jetzt seine Quarantänezeit überstanden und konnte schon sein neues Zuhause im wunderschönen Mangrovensumpf im AquaViva kennenlernen. So bietet der Parque seinen Besuchern die einmalige Gelegenheit, sie in der Ausstellung sehen zu können.

Seit ihrer Geburt wurde Udra trainiert. Dadurch konnten Experten des Loro Parques ihr beispielsweise freiwillig Blut abnehmen. Von jetzt ab, findet ihr Trainingsprogramm vor Publikum statt. Auf diese Weise wird das Tier an regelmäßige, tierärztliche Kontrollen gewöhnt, sodass sie für das Tier zum Alltag werden und ihm keinerlei Stress erzeugen. Gleichzeitig wird er regelmäßig klinisch kontrolliert und die Wissenschaftler haben die Gelegenheit, wertvolle Informationen über diese Art zu sammeln.

Ihre Eltern Marylin und Elvis haben noch mehr Junge bekommen, doch Udra wird für das Aquariumteam immer etwas Besonderes bleiben, weil sie die Erste war. Sie haben per Kaiserschnitt die Eikapsel geöffnet, damit sie problemlos herausschlüpfen konnte. Denn nachdem ihre Mutter Marilyn damals Erstgebärende war, kann es passieren, dass die ersten befruchteten Eier, Probleme beim Schlüpfen haben. Seit ihrer Geburt im Oktober 2016 hat sie sich optimal entwickelt. Ihr Gewicht ist von 0,072 auf 0,390 Kilogramm gewachsen und ihre Länge von 27,3 auf 118 Zentimeter.

Kurios ist der geläufige Name dieser Tiere, die mit den Streifen in Verbindung stehen, die die jugendlichen Exemplare aufweisen. Bei erwachsenen Tieren haben sie sich in Punkte verwandelt. Zebrahaie schwimmen langsam, aber wendig. Sie verfolgen ihre Beute nicht, sondern sie treiben sie in kleinen Nischen in die Enge und benutzen dann ihren großen Körper, um sie am Entwischen zu hindern.

Die Arbeit, die der Loro Parque in die Vermehrung und Aufzucht der Zebrahaie investiert, ist essentiell  um Informationen zum Erhalt und Wohlergehen gefährdeter Arten, wie dem Engelshai  (Squatima squatima), beizutragen. Er zählt zu den gefährdesten Arten der Welt. Oder dem Hammerhai (Sphyrna sp.), dem die Loro Parque Fundación durch die Finanzierung von Schutzprojekten hilft.

Dejar una respuesta