Neue Schimpansen-Familie

varios @de Añadir un comentario

Loro Parque hat eine Gruppe von 7 Schimpansen (Pan troglodytes) aufgenommen. Diese Tiere wurden unter den Anweisungen der CITES Behörden und in Zusammenarbeit mit der Abteilung für den Naturschutz der Guardia Civil (Seprona) und dem Ministerium für Landwirtschaft der Kanarischen Regierung in den Park gebracht. Dieser Standortwechsel wurde auch vom Unternehmen unterstützt, dass diese Tiere zuvor beherbergt hatte und unter der Befolgung der Richtlinie für zoologische Einrichtungen durchgeführt, um das Wohlergehen der individuellen Tiere und der Familie zu gewährleisten.

Die Gruppe, bestehen aus einem erwachsenen Männchen, drei Weibchen und drei Jungen, wurde während dem Standortwechsel von einem erfahrenen Team von Pflegern und Tierärzten ständig überwacht und betreut. Derzeit befindet sich die Familie in sehr gutem Zustand, einschliesslich des kürzlich geborenen Jungen. Sofort, nachdem sie in ihr neues Zuhause untergebracht wurden, begannen Sie ihre Umgebung zu erkunden und interagierten auf ganz normale Weise

chimpBLOG

So bald wie möglich wird die neue Familie den Integrationsprozess mit den Rest der Schimpansen des Loro Parque beginnen. Diese befinden sich in den Einrichtungen des Loro Parque seit den ´80ger Jahren. Damals wurden sie von den Strassen von Puerto de la Cruz beschlagnahmt. In diesem Sinne und um die Qualität des Wohlergehens der Tiere zu gewährleisten, hat Loro Parque verschiedene Veränderungen in seinen Anlagen vorgenommen. Es sind neue Termitenhügel, Wasserfälle, Baumstämme und Lianen hinzugekommen, mit denen sich die Schimpansen in einem angereicherten Umfeld entwickeln können.

Dieser Standortwechsel zum Loro Parque entspricht der Kooperation, die der Park seit vielen Jahren mit verschiedenen zuständigen Behörden, wie zum Beispiel die Zollverwaltung, CATICE oder SEPRONA, führt um gerettete oder beschlagnahmte Tiere verschiedener Arten zu beherbergen und so zur Lösung der Tierschutzprobleme beizutragen.

Dejar una respuesta