Zwei Kaiserschnurrbarttamarin-Zwillinge werden im Loro Parque geboren

Die durch das Coronavirus verursachte Gesundheitskrise hat das Leben im Loro Parque nie zum Stillstand gebracht. Mit der Ankunft des Sommers wurde der Zoo von Puerto de la Cruz, wie schon in den vergangenen Jahren, Zeuge der Geburt von zwei Kaiseräffchen-Zwillingen. Die Eltern haben 2018 zum ersten Mal Nachwuchs bekommen und die Tatsache, dass sie sich noch immer fortpflanzen, ist ein Indikator für das Wohlergehen der Tiere im Park und dafür, wie gut diese Familie des Saguinus imperator gefestigt ist. Weiterlesen

Der Tierschutz benötigt eine unabhängige Wissenschaftt

Quelle: In den letzten Jahrzehnten hat die Sorge um das Wohlergehen der Tiere weltweit immer mehr zugenommen. Die Lebensqualität von Tieren, sowohl in der Natur als auch in Zoos, ist für die Öffentlichkeit von Bedeutung. Darüber hinaus sind Gesetzgeber und Regulierungsbehörden dafür zuständig, Richtlinien zu erlassen, die Einfluss auf das Wohlergehen dieser Tiere haben können. Es ist wichtig, dass diese Entscheidungen auf der Grundlage unvoreingenommener und genauer Überprüfungen wissenschaftlicher Erkenntnisse getroffen werden. Leider entspricht nicht jede Begutachtung den allgemein anerkannten Weiterlesen

82 Prozent der Deutschen von Zoos überzeugt

Quelle: https://www.vdz-zoos.org/de/presse/pressemitteilungen/01072020-forsa/ Die Deutschen sind Zoo-Freunde: Eine deutliche Mehrheit befürwortet, dass es zoologische Einrichtungen gibt, bewertet deren Artenschutzbemühungen als sehr wichtig und lernt in ihnen Wertschätzung für Tiere kennen. Das ist das Ergebnis der aktuellsten und umfassendsten Studie zur Einstellung der Deutschen gegenüber Zoos, die das Meinungsforschungsinstitut Forsa durchgeführt hat. „Diese Umfrage-Ergebnisse erfüllen uns mit Stolz“, sagt der Präsident des Verbandes der Zoologischen Gärten, Prof. Dr. Jörg Junhold und ergänzt: „Sie zeigen neben der hohen Akzeptanz, dass es unseren Zoos Weiterlesen

Das Unternehmen ZEBEC spendet der Loro Parque Fundación einen Ponton-Prototypen zur Rettung von Walen

Am Vormittag des 30. Juni, lieferte die Firma ZEBEC, Hersteller der Schwimmkörper für den Wasserpark Siam Park, an die Loro Parque Fundación einen ersten Prototyp eines Pontons, der helfen soll gestrandete Wale und Delfine (Cetaceen) zurück ins Wasser zu bringen. Ziel der Stiftung ist es, aus diesem Prototyp ein optimiertes Modell für die Rettung gestrandeter Cetaceen zu entwickeln. Diese Arbeit wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für Tiergesundheit der Universität Las Palmas de Gran Canaria (ULPGC) durchgeführt. Ab sofort wird Weiterlesen

Esta web usa cookies para mejorar su experiencia en nuestra web.    Configuración
Privacidad