Die Kanarischen Inseln, ein „Black Spot“ für Wale und Delfine mit zwischen 50 und 60 Strandungen pro Jahr

quelle: https://www.eldiario.es/canariasahora/ciencia_y_medio_ambiente/canarias-punto-negro-cetaceos-50-60-varamientos-ano_1_6376674.html Die Kanarischen Inseln sind ein Black Spot, eine Unglücksstelle,für Wale und Delfine. Pottwale, Finnwale, Grindwale, Gewöhnliche Delfine, Streifendelfine und Fleckendelfine, … alles Arten, die aufgrund natürlicher Ursachen an den Küsten stranden oder die mit Booten kollidieren, Opfer der Fischerei werden, und Plastik verschlucken. In diesem Jahr stranden trotz der wegen der COVID-19-Pandemie eingeführten Maßnahmen weiterhin Tiere an den Küsten. Am 6. April ein Finnwal in Corralejo (Fuerteventura), am 12. April ein Pottwal in Cofete (Fuerteventura), am 2. Mai Weiterlesen

Loro Parque und Siam Park bestätigen ihre Führungsrolle durch die Auszeichnung mit den Zertifikaten „Biosphere Certified – Parks“ und „Biosphere Certified – Animal Embassy“

Loro Parque und Siam Park bestätigen erneut ihre Führungsposition in den Bereichen Tourismus und ökologische Nachhaltigkeit, Bekämpfung des Klimawandels und Schutz der biologischen Vielfalt. Im Fall des Loro Parque wurde dieses Zertifikat mit dem Titel „Biosphere Certified – Animal Embassy“ zum zwölften Mal in Folge vom Institut für verantwortungsbewussten Tourismus (RTI), das mit der UNESCO verbunden ist, verliehen. Aber auch der Siam-Park blieb nicht unbeachtet und erhielt bereits im vierten Jahr in Folge die innovative Akkreditierung „Biosphere Certified – Parks“ Weiterlesen

Esta web usa cookies para mejorar su experiencia en nuestra web.    Configuración
Privacidad