Loro Parque feiert den 50. Geburtstag von Gorilla Schorsch

Der Loro Parque feierte diese Woche den 50. Geburtstag des emblematischen Gorillas Schorsch, dem ältesten der Gruppe, die in den Anlagen des besten Zoos der Welt lebt. Zur Feier des Tages haben seine Pfleger einen köstlichen Kuchen mit Früchten und Gelee sowie ein Gemüsefest vorbereitet. Für den Tierschutz ist es ein Meilenstein, dass Schorsch ein halbes Jahrhundert erreicht hat, da die durchschnittliche Lebenserwartung dieser Art in der Natur bei etwa 37 Jahren liegt und es nur sehr wenige Gorillas gibt, Weiterlesen

Loro Parque gratuliert Dr. Matthias Reinschmidt zu seiner Ernennung zum Honorarprofessor am Karlsruher Institut für Technologie

Loro Parque hat heute, Mittwoch, den 16. Februar, seinem ehemaligen Zoologischen Direktor, guten Freund und engagierten Botschafter der Loro Parque Fundación, Dr. Matthias Reinschmidt, seine herzlichsten Glückwünsche zur Ernennung zum Honorarprofessor an der Fakultät für Chemie und Biowissenschaften am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) übermittelt. Dr. Reinschmidt, der sich als engagierter Zoologe ein Leben lang für den Tierschutz sowie den Schutz bedrohter Arten und ihrer natürlichen Lebensräume eingesetzt hat, wird mit Sicherheit eine wertvolle Bereicherung des Lehrangebots in den Studiengängen Weiterlesen

Quallen im Mittelmeer haben keine Fressfeinde mehr und vernichten Sardellen und Sardinen

Quallen spielen eine Schlüsselrolle im Gleichgewicht der Ökosysteme, und im Mittelmeer sind sie ein deutliches Symptom für ein Ungleichgewicht. Der Einfluss des Menschen auf die Meere, vor allem die Überfischung, führt zu Veränderungen, die die Struktur der Ökosysteme verändern können, was sich wiederum auf die Arten auswirkt, die sie bilden. más información: https://elpais.com/ciencia/2022-01-31/las-medusas-del-mediterraneo-se-quedan-sin-predadores-y-estan-acabando-con-boquerones-y-sardinas.html

Stellungnahme des Loro Parque zur PETA-Pressemitteilung über die Teilnahme von Sky Du Mont an der TUI-Aktionärsversammlung

Wie alle echten Naturfreunde und Tierschützer wissen, ist PETA eine ideologisch motivierte radikale Tierrechtsorganisation, die sich nicht im Geringsten für den wirklichen Tierschutz engagiert, sondern PETA ist eher für manipulative Marketingaktionen, die mediale Aufmerksamkeit suchen, bekannt. In diesem Fall wurde angekündigt, dass der Schauspieler Sky Du Mont während der jährlichen Online-Aktionärsversammlung der TUI am heutigen 8. Februar einige Fragen im Namen von PETA stellen wird. In dieser Angelegenheit möchten wir von Loro Parque der TUI empfehlen, Herrn Du Mont im Weiterlesen

SeaWorld, DHL und der Columbus Zoo und Aquarium arbeiten zusammen, um vier Seekuhkälbern inmitten der Krise dieser Tierart zu helfen

Die Arbeit der modernen Zoos und Aquarien für die Erhaltung der Wildtiere und der Natur ist unbestreitbar! Deshalb freuen wir uns über jeden Schritt, nicht nur, wenn es unser eigener ist, sondern auch, wenn es der unserer Fachkollegen ist. Dies ist der Fall bei SeaWorld, DHL und dem Columbus Zoo und Aquarium, die sich für den Schutz der vom Aussterben bedrohten Seekühe einsetzen. Wir laden Sie ein, über dieses lobenswerte Projekt zu lesen! mehr Informationen: https://www.prnewswire.com/news-releases/seaworld-dhl-and-the-columbus-zoo-and-aquarium-partner-to-help-four-manatee-calves-in-need-amidst-crisis-for-the-species-301461719.html

Massensterben von Magellanpinguinen aufgrund der Hitzewelle im Jahr 2019

Der Klimawandel führt zum Aussterben vieler Arten in der Natur. Dies ist der Fall bei diesen mehr als 350 Pinguinen, die jetzt als Folge einer Hitzewelle im Jahr 2019 verschwunden sind. Aus diesem Grund ist die in zoologischen Einrichtungen durchgeführte wissenschaftliche Ex-situ-Arbeit so wertvoll, weil sie sehr wichtige Daten für die Erhaltung von Arten liefert, die bei Rettungen aufgrund von Naturkatastrophen oder bei der Ausarbeitung von Erhaltungsplänen in freier Wildbahn von entscheidender Bedeutung sind. mehr Informationen [spanish]: https://www.europapress.es/ciencia/cambio-climatico/noticia-mortandad-masiva-pinguinos-magallanes-ola-calor-2019-20220105123817.html

Zusammenarbeit zwischen dem Zoo Karlsruhe und dem Loro Parque: neues Zuhause auf Teneriffa für Fledermäuse und einen jungen Seelöwen

Wir freue uns so sehr, Ihnen heute diese Nachricht mitzuteilen zu können! 👏 Dank unserer Partnerschaft mit dem Karlsruher Zoo in Deutschland wird der dort geborene Seelöwe Gino bald ein neues Zuhause in unseren Einrichtungen haben. Und wir werden auch eine Kolonie von Fledermäusen willkommen heißen! Diese Maßnahmen sind Teil einer Zusammenarbeit zwischen den Zentren, die für die Erhaltung der Arten von entscheidender Bedeutung ist. mehr Informationen: https://presse.karlsruhe.de/db/meldungen/veranstaltung/gino_bekommt_auf_teneriffa_neues_zuhause.html

Zahlreiche Zoos und Aquarien stellen auf einen neuen Standard des Tierschutzes um

Wir freuen uns zu lesen, dass sich immer mehr zoologische Einrichtungen den Tierschutzstandards anschließen, die wir seit Jahrzehnten als Priorität betrachten. Für den Loro Parque ist es von entscheidender Bedeutung, eine naturnahe Umgebung zu haben und die Einrichtungen kontinuierlich zu renovieren, um den Tieren eine bessere Lebensqualität zu bieten (und tatsächlich sind wir der erste Zoo in Europa, der das amerikanische Humane Animal Welfare Certificate erhalten hat). Neben den Grundsätzen der Bildung, der Erhaltung und der Forschung hat das Wohlergehen Weiterlesen

EU fordert Dänemark auf, das Schlachten von Delfinen auf den Färöer-Inseln zu beenden

Für uns im Loro Parque gibt es nichts Wichtigeres als Liebe und Respekt für Tiere. Deshalb sind wir strikt gegen jede Form von Tiermissbrauch, wie z. B. die schrecklichen Delfinschlachtungen, die immer noch auf den Färöer-Inseln stattfinden. Und wir protestieren seit mehr als einem Jahrzehnt aktiv gegen diese Gräueltaten, sowohl auf den Färöern als auch in Taiji. Im Gegensatz zu den selbsternannten Tierschützern, die Zoos angreifen, müssen solche Praktiken abgeschafft werden. Moderne Zoos wie der unsere sind die wahren Experten Weiterlesen

2021, ein Jahr voller Erfolge für die Loro Parque Stiftung

Das Jahr 2021 war ein erfolgreiches Jahr für die Loro Parque Fundación, die ihr Engagement für die Natur trotz der wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19 beibehalten hat. Nachdem sie bestätigt hat, dass sie im Jahr 2022 1,45 Millionen Dollar für 61 Naturschutzprojekte in der ganzen Welt bereitstellen wird, zieht sie nun Bilanz über die Erfolge des vergangenen Jahres. Lear-Aras in Brasilien Im Jahr 2021 hat die Stiftung zwei weitere auf Teneriffa geborene Lear-Aras nach Brasilien geschickt, um das Projekt zur Pflege Weiterlesen

Esta web usa cookies para mejorar su experiencia en nuestra web.    Configuración
Privacidad