Comunicado de Loro Parque

Nach Skylas plötzlichen Tod haben wir in unseren sozialen Netzwerken, sowie von unseren Kollegen in Zoos und Aquarien weltweit, viele mitfühlende und unterstützende Worte erhalten, wofür wir uns aufrichtig bedanken.

Aufgrund der grossen Zuneigung und des Interesses, möchten wir die Ergebnisse des Berichts der Obduktionsstudie, die eine Gruppe erfahrener Walpathologen von der Universität in Las Palmas de Gran Canaria an unserer Skyla durchgeführt hat, mit Ihnen teilen.

Nach den Ergebnissen der Autopsie war die Todesursache eine Darmtorsion, die eine akute Septikämie und einen sofortigen Tod verursachte. Diese Pathologie kann bei völlig gesunden Tieren plötzlich auftreten und ist bei Walen nicht operierbar, sodass es nicht möglich gewesen wäre, etwas zu tun, um Skylas Leben zu retten.

Nach diesem enormen Schock, den dieser plötzliche Verlust unserer Skyla verursacht hat, versucht die restliche Orcafamilie und das Team wieder zur Normalität zurückzukehren.

Wir werden dich vermissen Skyla.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Información básica sobre protección de datos Ver más

  • Responsable LORO PARQUE, S.A..
  • Finalidad  Moderar los comentarios.
  • Legitimación Su consentimiento.
  • Destinatarios  LORO PARQUE, S.A..
  • Derechos Acceder, rectificar y suprimir los datos.
  • Información Adicional Puede consultar la información detallada en la Política de Privacidad.

Esta web usa cookies para mejorar su experiencia en nuestra web.    Configuración
Privacidad