Loro Parque beendet das Jahr 2020 mit seinem 48. Geburtstag

Achievements_de, Loro Parque DE Añadir un comentario

Kurz vor Weihnachten und kurz vor dem Ausklang eines turbulenten Jahres 2020 feiert der Loro Parque am heutigen Donnerstag, den 17. Dezember, sein 48-jähriges Bestehen – in einem Jahr, in dem er trotz der schweren globalen Krise, die durch die COVID-19 verursacht wurde, seine Liebe und sein Engagement für die Natur und die Tiere weiter ausgebaut hat.

So hat der Park trotz der Krise nach seiner Schließung am 15. März in seinen Einrichtungen zahlreiche Geburten erlebt, und zudem wichtige Ergebnisse in seinen Forschungs- und Naturschutzprojekten erzielt, die trotz der negativen Umstände nicht unterbrochen wurden.

Loro Parque startete 1972 mit nur 25 Mitarbeitern, 150 Papageien und auf einer Fläche von nur 13.000 Quadratmetern. Er durchlebte seitdem eine Geschichte mit vielen Herausforderungen und wurde zu einer der angesehensten zoologischen Einrichtungen der Welt, die sich sowohl durch ihre Schönheit, die hervorragende Qualität ihrer Einrichtungen als auch durch den absoluten Respekt vor der Natur auszeichnet.

Eine historische Schließung der Tore

In seiner ganzen Geschichte, seit seiner ersten Eröffnung an einem verregneten 17. Dezember vor 48 Jahren, hatte der Loro Parque nie seine Tore geschlossen und war 365 Tage im Jahr in Betrieb. Am 15. März 2020 musste der Park, aufgrund der Corona-Pandemie als einer beispiellosen globalen Krise, geschlossen werden. Aus den zunächst erwarteten 15 Tagen wurden Wochen und aus Wochen wurden Monate, ohne dass ein konkretes Datum für die Wiedereröffnung in Aussicht stand.

Von #ZuHauseMitLoroParque zu Loro Parque LIVE

Aufgrund dieser beispiellosen Situation startete der Loro Parque eine Kampagne in seinen sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #ZuHauseMitLoroParque, über die er täglich Inhalte über die Aktivitäten in seinen Einrichtungen hinter verschlossenen Türen teilt. Dort erhalten die uns

anvertrauten Tiere selbstverständlich auch weiterhin die für ihr maximales Wohlbefinden erforderliche Pflege, und das Personal engagiert sich auch weiterhin auf der Grundlage der neuesten tiergartenbiologischen Erkenntnisse und mit allen von den Behörden empfohlenen Präventionsmaßnahmen dafür, dass die Tiere gesund bleiben und sich wohlfühlen.

Dementsprechend erweiterte der Park sein Programm auf seinen offiziellen Kanälen, damit alle seine Follower von zu Hause aus über die wichtige Arbeit, die er als Schutzzentrum für Wildtiere in den Bereichen Tierschutz, Schutz bedrohter Arten und Bildungs- und Aufklärungsarbeit leistet, informiert werden können.

Seit ein paar Wochen begeistert eine neue Aktion die Fans: Loro Parque LIVE. Live-Videos, in denen Rafael Zamora, wissenschaftlicher Leiter der Loro Parque Fundación, durch die Anlagen führt und Interessantes und Wissenswertes über das Leben im Park verrät. Dieses innovative Format wird gut angenommen und soll auch im Jahr 2021 saisonal fortgesetzt werden.

Exclusive Day Tour, eine völlig neuartige geführte Tour durch den Park

In diesem Jahr hat der Loro Parque zudem die Exclusive Day Tour vorgestellt, eine Tour, bei der Besucher in kleinen Gruppen und in Begleitung eines Führers den Park hinter verschlossenen Türen kennenlernen und ein köstliches Mittagessen im Restaurant Brunelli’s Steakhouse genießen können. Dieses Angebot ist weiterhin von Donnerstag bis Montag von 10:00 bis 17:15 Uhr verfügbar.

Loro Parque, eine echte Botschaft für Tiere

Der Loro Parque beendet ein weiteres Jahr, in dem er seine Bedeutung als echte Botschaft für Tiere weiter gefestigt hat. Die Tiere, die in seinen Anlagen leben, stehen stellvertretend für ihre Artgenossen in der Natur, die laut der International Union for Conservation of Nature (IUCN) zumeist durch menschliches Wirken gefährdet sind. So lernen die Follower des Loro Parque diese Tiere aus nächster Nähe kennen und werden sich der Gefahren bewusst, denen sie in der Natur durch den Menschen ausgesetzt sind, was wiederum dem Schutz der wildlebenden Populationen zugute kommt.

Eine Erfolgsgeschichte

Im Laufe seiner 48-jährigen Geschichte hat das Unternehmen Loro Parque zahlreiche Anerkennungen erhalten, darunter die Plakette und die Goldmedaille für touristische Verdienste des spanischen Ministeriums für Industrie, Handel und Tourismus, die Goldmedaille der Regierung

der Kanarischen Inseln, die der Stadt Puerto de la Cruz und die der Regierung der Insel Teneriffa. Hinzu kommen zahlreiche weitere Auszeichnungen. Loro Parque ist außerdem das einzige Unternehmen auf den Kanarischen Inseln, das mit dem Prinz-von-Asturien-Preis für Business Excellence ausgezeichnet wurde, und wurde zudem von den Nutzern von TripAdvisor in den Jahren 2017 und 2018 als bester Zoo der Welt ausgezeichnet.

Selbstversorgung mit Energie

Außerdem ist Loro Parque seit dem Jahr 2020 die erste zoologische Einrichtung der Welt, die sich selbst mit grüner Energie versorgt. Dank einer Photovoltaikanlage in Arico, die 4,75 MW Energie erzeugt, den auf dem Dach des großen Aquariums Poema del Mar installierten Solarzellen mit 160 KW und einem großen Windrad von 4 MW, das kürzlich auf Gran Canaria eingeweiht wurde, erzeugt der Park mehr Energie als er verbraucht.

Loro Parque Fundación setzt ihr Engagement im Naturschutz fort

Die Loro Parque Fundación möchte die Naturschutzprojekte, mit denen sie auf der ganzen Welt zusammenarbeitet, auch weiterhin unterstützen. Die 1994 von Loro Parque gegründete Non-Profit-Organisation hat bisher 22,8 Millionen Dollar für mehr als 200 Naturschutzprojekte auf den fünf Kontinenten bereitgestellt und dadurch unter anderem dazu beigetragen, 10 Papageienarten vor dem Aussterben zu bewahren.

Dieses Engagement ist heute in einer Welt, in der die Tiere in der Natur ernsthaften Bedrohungen und Gefahren, die jetzt durch die COVID-19-Pandemie noch verstärkt werden, ausgesetzt sind, sodass sie die Unterstützung und die Arbeit von Botschaften der Tierwelt wie dem Loro Parque dringend benötigen, wichtiger denn je zuvor.

Dejar una respuesta

Esta web usa cookies para mejorar su experiencia en nuestra web.   
Privacidad