Loro Parque stellt sich ein weiteres Jahr auf der renommierten Tourismusmesse World Travel Market vor

Loro Parque, Siam Park, Poema del Mar, Loro Parque Fundación, Hotel Botánico und Brunelli’s Steakhouse nehmen diese Woche am World Travel Market teil, der prestigeträchtigen Business-to-Business-Reisemesse, die jedes Jahr in London stattfindet, um die wichtigsten Innovationen zu präsentieren, die das Unternehmen seinen Kunden anbietet. Obwohl die Messe für das Unternehmen schon immer ein ganz bedeutendes Ereignis war, ist dieser Anlass etwas Besonderes, da die Aktivitäten nach mehr als 14 Monaten Schließung aufgrund der COVID-19-Krise wieder aufgenommen wurden.

Loro Parque: die Naturwunder der fünf Kontinente, alle an einem Ort

Ein Traum wird wahr: die Naturwunder der fünf Kontinente zu besuchen, zahllosen wilden Tierarten zu begegnen, in die üppige und feuchte Vegetation des Dschungels einzutauchen, die trockensten Landschaften zu durchqueren, in die kalte Antarktis zu reisen, in den Ozean zu tauchen… Und das alles an einem Tag, an einem Ort, in einem wahren Naturparadies: Loro Parque – Animal Embassy.

Bereits der Eintritt in den Park ist eine eindrucksvolle Reise: Das 1993 von Prinzessin Galyani Vadhana von Thailand eingeweihte thailändische Dorf versetzt den Besucher dank seiner charakteristischen Architektur in dieses exotische orientalische Land. Nach einem herzlichen Empfang durch die Koi-Karpfen, die den See bevölkern, an dem das Thai Village liegt, werden alle Sinne aktiviert, um ein unvergleichliches Abenteuer zu erleben.

Natürliche, wilde Umgebungen; imposante Tiere wie Gorillas oder Angola-Löwen; majestätische Tiere wie Orcas; exotische Tiere wie Papageien und Kakadus aus verschiedenen Teilen der Welt; einheimische Tiere, wie die Bewohner am Meeresgrund der Kanarischen Inseln, charismatische Kreaturen wie Ringelschwanzlemuren oder Erdmännchen laden dazu ein, jede Art und ihre Umwelt, die wunderbare biologische Vielfalt unseres Planeten, kennen zu lernen, zu lieben und zu schützen.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass der Loro Parque weltweit zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat, die sein Engagement für hervorragende Leistungen und seinen absoluten Einsatz für den Tierschutz belohnen. In seiner fast 50-jährigen Geschichte, in der er 50 Millionen Besucher empfangen hat, wurde der Park unter anderem mit der Plakette und der Goldmedaille für touristische Verdienste des spanischen Ministeriums für Industrie, Handel und Tourismus, der Goldmedaille der Kanarischen Regierung, der Goldmedaille der Stadt Puerto de la Cruz und der Goldmedaille des Inselrats von Teneriffa ausgezeichnet.

Loro Parque ist außerdem das einzige Unternehmen auf den Kanarischen Inseln, das mit dem Prinz-Felipe-Preis für herausragende Leistungen in der Wirtschaft ausgezeichnet wurde, und der einzige Zoo in Europa, der das Tierschutzzertifikat „American Certified“ der angesehenen Organisation American Humane (USA) erhalten hat. Der Präsident des Unternehmens, Wolfgang Kiessling, Adoptivsohn von Puerto de la Cruz und der Insel Teneriffa, wurde kürzlich mit dem Tribuna de Canarias Award für seine unternehmerische Karriere und dem Taburiente Award der Fundación Diario de Avisos für seine herausragenden Leistungen in der Unternehmensentwicklung ausgezeichnet.

Für den Loro Parque bedeuten diese Auszeichnungen eine besondere Verantwortung, und aus diesem Grund hat er eine klare Mission zum Schutz der Umwelt. So konnte der Loro Parque als Naturschutzzentrum mit der Loro Parque Fundación 10 Tierarten vor dem Aussterben bewahren. Im Rahmen dieses Engagements hat der Park zudem seit 2018 eine Strategie zur Abschaffung von Einwegplastik umgesetzt und ist damit einer der ersten Zoos in Europa, der Wasserflaschen aus Plastik durch biologisch abbaubare und kompostierbare Flaschen ersetzt und aufhört, diese Einwegflaschen als Abfall zu produzieren. Heute werden mehr als 90 % dieses Materials in allen Geschäftsbereichen des Unternehmens nicht mehr verwendet.

In diesem Sinne verleiht der Park jedes Jahr seinen traditionellen Gorilla Award, mit dem er die Verantwortung für die Umwelt würdigt, und Strategien und Maßnahmen zur Erhaltung der biologischen Vielfalt und zur nachhaltigen Nutzung von Ressourcen in den Mittelpunkt stellt.

Aus diesem Anlass wurde in einer gemeinsamen Ausgabe für die Jahre 2019 und 2020 zum einen Robin Ganzert für ihre lobenswerte Arbeit für das Wohlergehen der Tiere in den verschiedenen Bereichen, in denen die Organisation, der sie vorsteht, tätig ist, sowie für ihre Kommunikationsarbeit und die Sensibilisierung für die Notwendigkeit, bedrohten Tieren zu helfen und sie zu schützen, und so zu einer besseren Welt beizutragen, ausgezeichnet. Und zum anderen erhielten die emeritierten Berater der Loro Parque Fundación in Anerkennung ihres lebenslangen Engagements für den Naturschutz in verschiedenen Tätigkeitsbereichen und für ihren Anteil an den Erfolgen der Stiftung im Naturschutz diese Auszeichnung.

Siam Park, 10 Millionen Besucher und 10 Mal der beste Wasserpark Europas

Der Siam Park beweist es jedes Jahr aufs Neue: Er ist ein unübertroffener Wasserpark. Auch 2021, nach 14-monatiger Schließung, hat er dies wieder getan, 10 Millionen Besucher seit seiner Eröffnung 2008 erreicht und zum zehnten Mal in Folge den European Star Award gewonnen.

So festigt der Siam Park auf regionaler Ebene seine Position als eine der besten Freizeitalternativen auf den Kanarischen Inseln und auf internationaler Ebene seine Position als bester Wasserpark der Welt unter anderem mit Auszeichnungen wie TripAdvisor’s Travellers‘ Choice die er sieben Jahre in Folge erhielt, dem European Star Award, mit dem er zehn Jahre in Folge ausgezeichnet wurde, oder dem Park World Excellence Award, den er zwei Mal erhalten hat. Tatsächlich ist der Siam Park der einzige Wasserpark, der so viele Auszeichnungen erhalten hat und seinen Mitbewerbern immer weit voraus ist. Ebenso haben viele der Attraktionen des Siam Parks ihre eigenen Auszeichnungen erhalten, wie   z. B. Singha, Kinnaree oder The Dragon.

Internationale Organisationen mit großem Einfluss in der Freizeitbranche wie die World Waterparks Organisation (WWA) und die International Association of Amusement Parks and Attractions (IAAPA) haben die Qualität des Parks und seine Innovationsfähigkeit sowie die Entwicklung des Wissens in der Branche gewürdigt.

Auch die mehr als 10 Millionen Besucher, die den Park seit seiner Eröffnung vor 13 Jahren besucht haben, bestätigen die hervorragende Qualität seiner Einrichtungen, seine technologische Komplexität und sein Umweltengagement, die die Schlüsselelemente für seine internationale Positionierung und die verschiedenen Auszeichnungen sind, die er in dieser Zeit erhalten hat. Unter den Besuchern befinden sich zahlreiche Persönlichkeiten, Politiker, Schauspieler, Fußballer und andere Berühmtheiten wie Shakira, Paz Vega, Matt Damon, Steve Aoki, Courtois, Di María und Pedrito, um nur einige zu nennen.

Neben seinen spektakulären Attraktionen bietet die Schönheit dieses Parks an sich schon eine unvergleichliche Anziehungskraft, zudem ist nichts vergleichbar mit der Möglichkeit, weltweit einzigartige Attraktionen in einer großartigen Umgebung mit üppiger Vegetation und thailändischem Design und Ambiente zu genießen. Die Besucher können aus erster Hand die Sensationen erleben, die der Tower of Power und seiner 28 Meter hohen Rutsche, Singha und vielen anderen beeindruckenden, hochmodernen Attraktionen, ohne die ein Urlaub auf Teneriffa nicht komplett wäre, zu bieten haben.

Und für diejenigen, die Entspannung in einer exklusiven Umgebung suchen, bietet der Siam Park den Siam Beach, den paradiesischsten Strand mit künstlichen Wellen auf den Kanarischen Inseln, an dem sich die unglaublichen Wellen des The Wave Palace brechen. Der Siam Park in Adeje, Teneriffa, ist ein Ort, an dem das ganze Jahr über gutes Wetter und Spaß garantiert sind, und ist daher ein weiteres Muss, wenn Sie auf die Kanarischen Inseln reisen.

Poema del Mar, ein Meilenstein für den Artenschutz in nur vier Jahren seines Bestehens

Seit der Aufnahme seiner Tätigkeit Ende 2017 hat sich das Aquarium Poema del Mar zu einem Referenzzentrum für die Erhaltung von Arten entwickelt. Tatsächlich stehen viele der in seinen Einrichtungen untergebrachten Arten sauf der Roten Liste der bedrohten Arten der Internationalen Union für die Erhaltung der Natur (IUCN) und sind in der natürlichen Umgebung in gewissem Maße gefährdet oder bedroht.

Verschiedene Gefahren, die oft durch menschliches Handeln verursacht werden, wie z. B. die Überfischung und die Umweltverschmutzung, gefährden die Populationen, so dass die Rolle dieser Art von Naturschutzzentren besonders wichtig ist, um das Bewusstsein für ihre Gefährdung zu schärfen und zu ihrem Schutz und Überleben beizutragen.

In diesem Sinne leistet Poema del Mar auch wichtige Bildungsarbeit, indem es Aktivitäten durchführt, um Schulen auf Gran Canaria sowie Familien und verschiedenen sozialen Gruppen die wichtige Arbeit dieser Zentren auf dem Archipel näher zu bringen. So macht dies das Aquarium durch sein Naturschutzinstrument, die Loro Parque Fundación, die Poema del Mar zu einem Bezugspunkt für die Verbreitung der Meeresforschung auf den Inseln gemacht hat.

Wie der Loro Parque und der Siam Park war auch das Aquarium mehr als ein Jahr lang geschlossen, aber seit seiner Wiedereröffnung können die Besucher dank neuer Exponate wie den Inkubator für Bambushai-Eier, in dem man perfekt sehen kann, wie sich die Embryos noch im Ei entwickeln, ein umfassenderes Erlebnis als je zuvor genießen. Beeindruckend ist auch eine neuartige Sammlung von neun Fossiliennachbildungen, die für Besucher jeden Alters ein echter Augenöffner sind. 

Eine weitere großartige Neuheit ist der neue Video-Guide, ein System, das nicht nur eine persönliche Führung ermöglicht, sondern auch Informationen über die mehr als 450 im Aquarium lebenden Arten in Videoform enthält, was den Erlebniswert für den Besucher exponentiell erhöht.

Man kann sich auch über das Forschungs- und Naturschutzengagement des Aquariums informieren. „Dank der Kenntnisse, die wir über die Tiere in menschlicher Obhut haben, sind wir ständig an der Arbeit mit den Tieren in ihrer natürlichen Umgebung beteiligt“, sagt Patricia Campos, Leiterin der Biologie im Poema del Mar. Sie fügt hinzu, dass es ihre Aufgabe ist, „zu versuchen, dieses Wissen in der Natur anzuwenden“.

Loro Parque Fundación: 27 Jahre Engagement und Liebe zur Natur

1994 festigte Loro Parque sein Engagement für den Umweltschutz durch die Gründung der Loro Parque Fundación, einer internationalen gemeinnützigen Organisation, die sich unter

anderem auf die Erhaltung und den Schutz bedrohter Papageienarten und Meeressäuger spezialisiert hat.

Dank der Finanzierung der Betriebskosten der Stiftung durch Loro Parque fließen jedes Jahr 100 % der eingegangenen Spenden direkt in In-situ- und Ex-situ-Naturschutz- und/oder Bildungsprojekte. Somit ist „100% für die Natur“ nicht nur ein Slogan, sondern viel mehr: Es ist die Realität.

Die Zahlen und Ergebnisse sprechen für sich: 23 Millionen USD wurden in mehr als 200 Projekte auf den fünf Kontinenten investiert, und 10 Papageienarten wurden direkt vor dem Aussterben bewahrt. Zu den einzigartigen Naturschutzmaßnahmen der Loro Parque Fundación gehört auch die Nachzucht gefährdeter Arten, die dann in die Natur entlassen werden, um ihre Wiederansiedlung zu fördern, wie beim Lear-Ara in Brasilien, wo 8 Tiere schon freigelassen wurden.

Darüber hinaus engagiert sich die Loro Parque Fundación stark für die biologische Vielfalt der Kanarischen Inseln und widmet einen großen Teil ihrer Ressourcen ihrem Schutz durch Projekte mit der Loro Parque Fundación und dem Aquarium Poema del Mar. Unter diesen Projekten sticht CanBio als ein von Loro Parque und der Regierung der Kanarischen Inseln gemeinsam finanziertes Forschungsprogramm hervor, in dessen Rahmen verschiedene Forschungsgruppen der Universität La Laguna und der Universität Las Palmas de Gran Canaria den Klimawandel im Meer und die Versauerung der Ozeane sowie deren Auswirkungen auf die marine Biodiversität der Kanarischen Inseln und Makaronesiens, insbesondere auf Wale, Meeresschildkröten, Haie und Rochen, untersuchen.

Hotel Botánico & The Oriental Spa Garden, Renovierung und Wiedereröffnung mit Stil

Es war ein langes Jahr, aber es hat sich gelohnt. Nach 17-monatiger Schließung öffnete das Hotel Botánico & The Oriental Spa Garden in Puerto de la Cruz am 1. September nach einer kompletten Renovierung seine Pforten und wurde zu einem der luxuriösesten und

anspruchsvollsten luxuriösesten und anspruchsvollsten Hotels der Kanarischen Inseln. Der Empfang hat alle Erwartungen übertroffen und das Hotel hat große Pläne für das neue Jahr.

Neben einer neuen Corporate Identity und der kürzlich gestarteten, moderneren und intuitiveren Website, die sich an den Bedürfnissen der Gäste von heute orientiert, hat sich die Renovierung auf das Design konzentriert und das natürliche Licht stärker in den Vordergrund gerückt, indem die Zimmer, die Außenbereiche, die Gemeinschaftsräume, der Swimmingpool und andere symbolträchtige Bereiche des Hotels wie die Barhalle oder die spektakuläre Rezeption, in der wertvolle Kunstwerke die Hauptrolle spielen, modernisiert wurden.

Schon bei der Ankunft im Hotel werden die Gäste die komplette Renovierung mit der neuen Fassade bemerken, bei der die Terrakotta-Farbe durch eine moderne Kombination aus dem Weiß des Gebäudes mit den hölzernen dekorativen Details und der vorhandenen Vegetation ersetzt wurde, was ein helleres und moderneres Aussehen bietet. Außerdem wurde die gesamte Verglasung der Fassade durch eine Panoramaverglasung ersetzt, die den Gästen einen unvergleichlichen Blick auf den Atlantik bietet.

Das frühere Vordach am Hoteleingang wurde durch ein neues, luxuriöses Vordach mit einer Stahlkonstruktion und einem Glasdach ersetzt, um den Gästen den bestmöglichen Empfang zu bieten.

Schon beim Betreten des Hotels werden Sie die beeindruckende Veränderung des Empfangsbereichs bemerken, der einen neuen Check-in- und Gästeservice-Schalter, neue Wandfarben und neue luxuriöse Marmorböden umfasst. Außerdem werden die Gäste von einem spektakulären skulpturalen Kronleuchter mit mehr als 800 Kristallblättern begrüßt, die an einem 450 kg schweren Amethysten hängen und atemberaubende Lichteffekte bieten. Außerdem wurde ein Kreisel-Aquarium mit 10 Quallen der Art Chrysaora fuscescens installiert, das Entspannung und Abschalten fördert. All diese Details machen die Ankunft des Gastes im Hotel zu einem Willkommenserlebnis voller luxuriöser Details.

Der Hall-Bar, einer der wichtigsten sozialen Treffpunkte des Hotels, präsentiert sich in neuem Gewand mit Parkettboden und neuem Mobiliar in klassischem, aber modernem und farbenfrohem Design; außerdem wurden die Vorhänge entfernt, was einen schönen Blick auf den botanischen Garten des Hotels ermöglicht. Das Frühstücksrestaurant hat ebenfalls einen neuen Marmorboden und bietet einen neuen Panoramablick auf die beeindruckenden Gärten des Hotels, wodurch viel natürliches Licht in diesen Bereich fällt.

Der Poolbereich wurde komplett renoviert, mit neuen Fliesen im Solariumbereich und neuen Treppen, Duschen und luxuriösem Mobiliar. Die Gärten des Hotels wurden durch die Installation einer angenehmen Musikanlage und einer Beleuchtung im Stil von Tausendundeiner Nacht aktualisiert, und es wurden neue gemütliche Bereiche mit erneuerten Möbeln und Außenkochern geschaffen, um die Umgebung noch mehr genießen zu können.

In den Zimmern wurden neue Leselampen an den Kopfteilen angebracht, alle LCD-Fernseher wurden durch Smart-TVs mit einer Größe zwischen 48 und 52 Zoll ersetzt und die Installation von Steckdosen und USB-Anschlüssen wurde verstärkt, um den Gästen den Anschluss zu erleichtern, wann immer sie ihn brauchen. Darüber hinaus wurde in allen Ambassador Junior Suiten und höheren Kategorien eine Nespresso-Kaffeemaschine installiert, die täglich kostenlos nachgefüllt werden kann, sowie Wasserkocher mit Tee und Kaffee in allen Deluxe-Doppelzimmern.

Die technologischen Investitionen sind auch in der umfassenden Renovierung bemerkenswert, die durchgeführt wurde, um sich an die digitalen und technologischen Bedürfnisse der heutigen Gäste anzupassen. Dazu gehören eine Verstärkung der WIFI-Abdeckung im gesamten Hotel mit drei 1000-Megawatt-Glasfaserleitungen sowie die Digitalisierung allgemeiner Prozesse wie Online-Check-in, kontaktlose Zahlungsabwicklung… Die neue Hotelwebseite, die vor kurzem eingeführt wurde, ist moderner und den heutigen Bedürfnissen angepasst, intuitiver und bietet ein besseres Surferlebnis und eine bessere Benutzerfreundlichkeit.

Darüber hinaus hat das Hotel alle derzeit erforderlichen Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle integriert, um seinen Gästen einen komfortablen und sicheren Aufenthalt zu gewährleisten. Darüber hinaus kümmert sich das Hotel weiterhin um den Planeten mit den durch ISO 14001 garantierten Umweltmanagementstandards und den Biosphären- und EMAS-Zertifikaten, mit denen es täglich arbeitet.

Bei den unglaublichen Veränderungen, die das Hotel durchlaufen hat, wurde der gewohnte Luxus beibehalten und vor allem das Prestige, die Freundlichkeit des Personals und der hohe

Standard des ausgezeichneten Service, damit sich die Gäste vom ersten Moment an wie zu Hause fühlen.

Brunelli’s bietet seit sechs Jahren das beste Fleisch auf dieser Seite des Atlantiks

Das gegenüber dem Loro Parque gelegene Restaurant Brunelli wurde von wichtigen Gastronomiezeitschriften wie Metrópolis von El Mundo als „Maßstab für gutes Fleisch auf den Kanarischen Inseln“ und von TripAdvisor 2018 als „bestes Fleischrestaurant auf Teneriffa“ bezeichnet. Außerdem wurde es im neuen Michelin-Führer mit dem „Gericht 2020“ ausgezeichnet.

So hat dieses Lokal im Stil typisch amerikanischer Steakhäuser seit seiner Eröffnung vor sechs Jahren das gastronomische Angebot von Puerto de la Cruz im Norden Teneriffas mit seinem beeindruckenden Fleischangebot revolutioniert: T-Bone-Steak aus Avila, Entrecôte vom Black-Angus-Rind, usw. -die besten Stücke, die auf eine ganz besondere Art zubereitet werden. All dies dank eines auf den Kanarischen Inseln einzigartigen Ofens, in dem das Fleisch bei 800º gegart werden kann, wobei der Geschmack und die saftige Konsistenz erhalten bleiben.

Abgerundet wird das Angebot durch eine ausgezeichnete Weinkarte, verschiedene Desserts, einen aufmerksamen Service und die Möglichkeit, von der großen Terrasse mit Blick aufs Meer die schönsten Sonnenuntergänge der Insel zu genießen. Brunelli’s ist dafür bekannt, das beste Fleisch diesseits des Atlantiks zu haben: in Puerto de la Cruz, im Norden Teneriffas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Información básica sobre protección de datos Ver más

  • Responsable LORO PARQUE, S.A..
  • Finalidad  Moderar los comentarios.
  • Legitimación Su consentimiento.
  • Destinatarios  LORO PARQUE, S.A..
  • Derechos Acceder, rectificar y suprimir los datos.
  • Información Adicional Puede consultar la información detallada en la Política de Privacidad.

Esta web usa cookies para mejorar su experiencia en nuestra web.    Configuración
Privacidad