Loro Parque und Siam Park bestätigen ihre Führungsrolle durch die Auszeichnung mit den Zertifikaten “Biosphere Certified – Parks” und “Biosphere Certified – Animal Embassy”

Loro Parque und Siam Park bestätigen erneut ihre Führungsposition in den Bereichen Tourismus und ökologische Nachhaltigkeit, Bekämpfung des Klimawandels und Schutz der biologischen Vielfalt. Im Fall des Loro Parque wurde dieses Zertifikat mit dem Titel “Biosphere Certified – Animal Embassy” zum zwölften Mal in Folge vom Institut für verantwortungsbewussten Tourismus (RTI), das mit der UNESCO verbunden ist, verliehen. Aber auch der Siam-Park blieb nicht unbeachtet und erhielt bereits im vierten Jahr in Folge die innovative Akkreditierung “Biosphere Certified – Parks” von der oben erwähnten internationalen Organisation.

Die anerkannte Zertifizierung, die nach einem umfassenden Audit erteilt wird, garantiert die Einhaltung der Anforderungen, die auf den Prinzipien der Nachhaltigkeit und kontinuierlicher Verbesserung beruhen. Damit wird sichergestellt, dass die zertifizierte Einrichtung eine Tätigkeit unter Berücksichtigung eines neuen Modells eines nicht aggressiven Tourismus ausübt, der die aktuellen Anforderungen seiner Kunden und Nutzer erfüllt, ohne künftige Generationen zu gefährden, und somit erhebliche Vorteile für die Einrichtung selbst, die Gesellschaft und die Umwelt schafft.

In dieser Hinsicht stellt Loro Parque zusammen mit der Loro Parque Fundación und dicht gefolgt vom Siam Park einen weltbekannten Naturraum dar, der sich für die Umwelt und den Erhalt der biologischen Vielfalt einsetzt, während er gleichzeitig Einwegplastik aus seinen Einrichtungen entfernt und Strandsäuberungsaktionen, Schutz- und Forschungsprogramme auf internationaler Ebene unterstützt, und beim Schutz natürlicher Lebensräume Pionierarbeit leistet.

Besonders erwähnenswert ist, dass der Loro Parque der erste und einzige Zoo der Welt ist, der das Zertifikat “‘Biosphere Park-Animal Embassy” erhalten hat, das von dem mit der UNESCO verbundenen RTI verliehen wird. Zudem wurde Loro Parque auch schon mehrfach mit verschiedenen nationalen und internationalen Auszeichnungen gewürdigt. Darunter ist, neben weiteren Auszeichnungen, die Plakette für touristische Verdienste und die “Goldmedaille für touristische Verdienste“ die beide vom spanischen Ministerium für Industrie, Handel und Tourismus verliehen werden, sowie die Goldmedaille der Regierung der Kanarischen Inseln, der Stadt Puerto de la Cruz und des Cabildo Insular

de Tenerife. Loro Parque ist auch das einzige Unternehmen auf den Kanarischen Inseln, das mit dem “Prinz Felipe Award for Business Excellence” ausgezeichnet wurde und das, neben vielen anderen Auszeichnungen, zweimal hintereinander von dem weltbekannten Reiseportal TripAdvisor zum besten Zoo der Welt gekürt zu werden.

Siam Park: technologische Entwicklung für die Umwelt

Entsprechend der Philosophie der Unternehmensgruppe Loro Parque arbeitet der Siam Park, der von TripAdvisor sieben Jahre in Folge und aktuell als bester Wasserpark der Welt ausgezeichnet wurde, in ähnlicher Weise mit größtem Respekt vor der Umwelt und nutzt in allen Bereichen die neuesten technologischen Entwicklungen. So ist das Wasser, das den Park speist, Teil eines geschlossenen Kreislaufs, der im Meer beginnt, von dort wird es entnommen und in die ausschließlich zu diesem Zweck errichtete Entsalzungsanlage geleitet. Darüber hinaus umfasst die Philosophie des Siam Park die Anwendung der Km-0-Formel, was bedeutet, dass in der Gastronomie hauptsächlich lokale Produkte verwendet werden, wodurch der mit dem Transport von importierten Produkten verbundene CO2-Fußabdruck minimiert wird.

In einem konsequenten Bekenntnis zu umweltfreundlichen erneuerbaren Energien und als Beitrag zur Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus auf den Kanarischen Inseln, verfügen die Parks über eine eigene Photovoltaikanlage im Süden Teneriffas, die zusammen mit anderen Investitionen in Solaranlagen auf der Insel eine Leistung von 2,75 MW erzielt. Darüber hinaus wurde auf der Insel Gran Canaria eine 4-MW-Windkraftanlage installiert, wodurch die gesamte Kompensationsmenge an CO2-Emissionen von 2.500 auf fast 4.000 Tonnen erhöht wurde.

Darüber hinaus wurde die Unternehmensgruppe Loro Parque in diesem Jahr erneut nach ISO 9001 zertifiziert, die die Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem festlegt, sowie nach ISO 14001, die die Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem festlegt, und nach EMAS III, das Organisationen anerkennt, die ein genau definiertes Umweltmanagementsystem eingeführt und sich zu kontinuierlicher Verbesserung verpflichtet haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Información básica sobre protección de datos Ver más

  • Responsable LORO PARQUE, S.A..
  • Finalidad  Moderar los comentarios.
  • Legitimación Su consentimiento.
  • Destinatarios  LORO PARQUE, S.A..
  • Derechos Acceder, rectificar y suprimir los datos.
  • Información Adicional Puede consultar la información detallada en la Política de Privacidad.

Esta web usa cookies para mejorar su experiencia en nuestra web.    Configuración
Privacidad